Planetengetriebe

Ein Planetengetriebe ist ein Getriebe, bei dem die Eingangswelle und die Ausgangswelle ausgerichtet sind. Ein Planetengetriebe wird verwendet, um das größte Drehmoment in der kompaktesten Form (bekannt als Drehmomentdichte) zu übertragen.

Der Beschleunigungsknoten des Fahrrads ist ein großartiges Beispiel für einen Planetenradmechanismus: Haben Sie sich jemals gefragt, wie Sie in so einem kleinen Zentrum so viel Kraft und Fähigkeiten bekommen können? Für eine Dreigang-Nabe wird ein einstufiges Planetengetriebe verwendet, für eine Fünfgang-Nabe eine zweistufige. Jedes Planetenradsystem hat einen Reduktionszustand, eine direkte Kopplung und einen Beschleunigungsmodus.

Mathematisch ist das kleinste Untersetzungsverhältnis 3: 1, das größte ist 10: 1. Bei einem Verhältnis von weniger als 3 wird das Sonnenrad zu groß gegen die Planetenräder. Bei einem Verhältnis größer als 10 wird das Sonnenrad zu klein und das Drehmoment fällt ab. Die Verhältnisse sind normalerweise absolut, dh eine ganze Zahl.

Was sind die Kaufkriterien für ein Planetengetriebe? Das ist eine schwer zu beantwortende Frage, denn es hängt stark davon ab, wo genau das Getriebe eingesetzt wird. Zuallererst müssen die primären Spezifikationen (z. B. Drehmoment, Spiel, Verhältnis) korrekt sein, aber dann die Sekundärspezifikationen (z. B. Korrosionsbeständigkeit, Geräuschpegel, Konstruktion) und die Tertiärbedingungen (z. B. Lieferzeit, Preis, globales Verfügbarkeit, Service) sind wichtig.

Da FHT schneller läuft, können Sie uns für alle Ihre Fragen kontaktieren. Wir antworten schnell, oft am selben Tag, mit einer maßgeschneiderten Antwort und / oder einem maßgeschneiderten Angebot. Auf diese Weise müssen Sie sich nie um eine Verzögerung sorgen, wir liefern jedes Getriebe ausverkauft und schneller als jeder andere.